Verein
Aktivitäten
Vorstand
Mitglied werden
Bildergallerie
Von damals bis Heute
Im Jahre 1934 wurde die FFW Dornholzhausen erstmals gegründet. Die Ausrüstung setzte sich zunächst aus den Beständen der vorhergehenden Pflichtfeuerwehr zusammen. Doch die neue Wehr drängte unablässig auf Modernisierung von Ausrüstung und Unterbringung. So konnte 1939 das neue Gerätehaus mit Schlauchturm bezogen werden.
Doch die Niederlage im 2. Weltkrieg bedeutete auch das vorläufige Ende der FFW Dornholzhausen.



Erst im Jahre 1951 wurde durch den Beitritt von 39 Ortsbürgern die FFW Dornholzhausen in einer eigens dafür einberufenen Versammlung neu gegründet. Bei der ersten Jahreshauptversammlung wurde Hans Held zum Vorsitzenden und Wehrführer gewählt.

In den darauf folgenden Jahren machte das sich ständig erweiternde Aufgabengebiet der Feuerwehr die Anschaffung von modernem Gerät notwendig. So wurde im laufe der Jahe ein TLF 8, eine neue Motorspritze, ein VW Bus und eine Vielzahl an Geräten angeschafft.

  1973 wurde der Fuhrpark um einen Ford Transit mit eingeschobener Motorspritze (TSF) erweitert.
Im selben Jahr wurde auch die Jugendfeuerwehr gegründet. Das Gerätehaus wurde um eine Fahrzeughalle erweitert.
Im August 1984 feierte die FFW ihr 50 Jähriges Bestehen mit einem 4-tägigem Feuerwehrfest.

Im darauffolgendem Jahr tritt Hans Held von seinen Ämtern als Vorsitzender / Wehrführer zurück und wird Ehrenvorsitzender.
Klaus Held und Wilfried Heidl übernehmen die Leitung im Verein, sowie in der Einsatzabteilung. Während dieser Zeit werden die mittlerweile in die Jahre gekommenen Fahrzeuge durch einen TSFW und einen neuen VW Bus ersetzt.

1995 wurde durch einen Mitgliederbeschluss das Amt des Vorsitzenden und Wehrführers sowie dessen Stellvertreter in Vorsitz und Wehrleitung getrennt. Seit dieser Zeit leitet Markus Greb den Verein als Vorsitzender. Wehrführer waren Hans-Jörg Weller und Michael Stroh. Seit 2001 leiten Thomas Dietrich und Klaus Held die Einsatzabteilung.
 
vorherige Seite nach oben